Sprachauswahl
English
Schrift:  Standard  |  Groß
 

Startseite>>NATURA 2000 und LIFE+>>Ukrainisches Bachneunauge

NATURA 2000 - Schutzgüter - Schautafeln

Ukrainisches Bachneunauge (Eudontomyzon mariae)

Bachneunaugen (Eudontomyzon mariae) leben mehrere Jahre als wurmförmige Larven im schlammigen Sand in reinen Flüssen, zum Laichen bevorzugen sie seichte kiesig-sandige Gruben im hellen Sonnenlicht.
Der Namen ergibt sich aus der Summe einer Nasenöffnung, einem Auge und sieben Kiemenöffnungen an jeder Seite.

Die Färbung ist dunkelgrau bis schwarz, die Unterseite geht in weiß mit Silber- oder Perlmutterglanz über. Der schlangenförmige Körper und das Fehlen von Ober und Unterkiefer sind die besonderen Merkmale von Bachneunaugen. Bei erwachsenen Tieren ist das Maul zu einer Saugscheibe, mit je einem Zahn an jeder Seite, ausgebildet. Die Augen und die Saugscheibe sind nur bei geschlechtsreifen Tieren ausgeprägt. Bei den Larvenstadien, den sogenannten Querdern, fehlen diese beiden typischen Merkmale.
Das Bachneunauge hat eine schleimige Haut ohne keine Schuppen und keine Schwimmblase, lebt also bodenorientiert. Im Regelfall erreichen erwachsene Tiere eine Länge zwischen 10 und 20 cm.

 

Weiterführender Link http://de.wikipedia.org/wiki/Neunaugen

 

Neunauge1
Foto: Christian Mairhuber

01_Murerleben - Linie
02_Logoleiste_neu
Life plus Natur Projekt

"Inneralpines Flussraummanagement

Obere Mur"

Gemeinsame Wege von Wasserbau und Naturschutz.

GerambRose 2010

Auszeichnung der Flussaufweitung Weyern mit der GerambRose 2010